Weg des Friedens 600

Kaulsdorfer Friedenspapier:
Weg zum gerechten Frieden

Reden wir noch vom Frieden, dass die Welt es hört?

Dieser Frage sind wir als Kaulsdorfer Gemeinde in unserem Themenjahr 2019 mit Hilfe der Jahreslosung:“ Suche Frieden und jage ihm nach!“ (Ps.34,15) nachgegangen.
Der GKR beschäftigte sich auf einer Klausurtagung intensiv mit dem Synodenbeschluss der EKBO „Die Landeskirche auf dem Weg zur Kirche des gerechten Friedens“ und entwickelte daraus das „Kaulsdorfer Friedenspapier“. Die 14 Punkte der EKBO-Vorlage haben wir darin für unsere Gemeinde konkretisiert und wollen sie inhaltlich auch durch ganz praktische Maßnahmen umsetzen.
Der hier veröffentlichte Text wurde bis zur Gemeindeversammlung im Oktober 2019 zur Diskussion gestellt. Die gesamte Gemeinde ist weiterhin aufgerufen, Änderungs- und Erweiterungsvorschläge einzubringen.

Erste Schritte gehen wir bereits. So gestaltete die Junge Gemeinde eine Friedenskerze, die zu Beginn jedes Gottesdienstes angezündet wird und uns an unser Engagement für den Frieden erinnern und Gott darin um seinen Beistand bitten soll. Seit Januar 2019 fanden einmal im Monat abendliche Friedensandachten statt, die jeweils von einem Gemeindekreis vorbereitet wurden. Auch fand die Friedensdekade im November wieder mehr Beachtung. Eine Wanderausstellung der Berliner Friedensbibliothek auf der Empore unserer Kirche gab Einblick in das Leben und Wirken der Geschwister Scholl.

Im Jahr 2020 werden die monatlichen Friedensgebete weitergeführt, in der Regel an einem Dienstag um 19 Uhr.

Weitere Ideen werden gerne von Mitgliedern des GKR oder vom Gemeindebüro entgegen genommen.

Ute Beyer