kirchen eingang

Leitbild unserer Gemeinde

Unsere Kirchengemeinde ist am östlichen Berliner Stadtrand nahe des grünen Wuhletales beheimatet.
Unser Gemeindeleben ist gegründet auf der Zusage Gottes, seiner Treue und Verheißung von Gerechtigkeit, Vergebung und Frieden. 
Wir wollen hilfreich und offen sein für alle Menschen, die das Evangelium als begründete Hoffnung und Hilfe für ihren Alltag verstehen und annehmen können. Dabei möchten wir auch kirchlich distanzierten Menschen Gesprächspartner sein. 

Das ausführliche Leitbild finden Sie hier >

18 07 Invocavit 600
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!)
 Klimafasten2018 Einladung 600

DSC06891 300

Osteuropahilfe

In der zweiten Aprilhälfte startet die nächste Fahrt in die Ukraine. Wir bitten herzlich um Geld- und Sachspenden, unter anderem für das Kinderheim in Shurawno.

Mehr dazu erfahren Sie hier>>

 KKlios Plakat Marx 06032018 600
Kaeltehilfe SM 600

Kältehilfe der Berliner Stadtmission

In Berlin leben ca. 11.000 Wohnungslose. Bereits bei Temperaturen, die noch einiges über Null liegen, birgt die Nacht unter freiem Himmel ein tödliches Risiko! Was wird mit denen, die  keinen geschützten Platz zum Schlafen haben?
Hier leistet die Kältehilfe der Berliner Stadtmission einen unschätzbaren Dienst. Sobald es draußen gefährlich kalt wird, schickt sie ihre Kältebusse durch die nächtlichen Straßen und bietet den von der Kälte Bedrohten an, sie zu einer Notübernachtung zu bringen. ...
Mehr erfahren Sie hier>>

Die Spenden unserer Aktionen beim Alt-Kaulsdorfer Weihnachtsmarkt in Höhe von 7035 € kommen der Kältehilfe der Stadtmission zugute! Wir danken allen Mitwirkenden und Spendern.

Obdachlos Dieter 300

"Die Unsichtbaren" -
Obdachlose im Porträt

Können Menschen unsichtbar sein? Sie können.
Unsichtbar werden sie, weil sie niemand sieht, weil sie niemand sehen will, weil sie nicht wahrgenommen werden.
Der Fotograf Reto Klar und die Autorin Uta Keseling haben bewusst nicht weggeschaut. Entstanden sind dabei nicht nur 52 Porträts von Menschen ohne Obdach, sondern auch 52 Geschichten dahinter. Die Geschichten hinter den Porträts sind so unterschiedlich wie die Menschen: die Vergangenheit oft tragisch, menschlich und nicht immer so klassisch, wie vielleicht vermutet.

Wir haben die AUSSTELLUNG im Gemeindehaus mit ausgewählten Porträts während des Alt-Kaulsdorfer Weihnachtsmarkts eröffnet. Sie ist ein erster Beitrag zum neuen Themenjahr (Un-)Gerechtigkeit.
Näheres zum Themenjahr 2017/2018 erfahren Sie hier>>

Wasser tiburi pixabay.klein

Glaubensgespräche

Spielen Sie mit dem Gedanken, sich taufen zu lassen?
Seien Sie willkommen, wenn Sie sich für den Glauben interessieren, mehr erfahren wollen und mit Anderen darüber ins Gespräch kommen möchten.
Der Kurs startete im Oktober 2017. Wir treffen uns monatlich. Die aktuellen Termine erfahren Sie hier>>
Ein Quereinstieg ist jederzeit möglich.
Ansprechpartnerin: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Refugeeswelcome klein

Bewahrung der Schöpfung

grner hahn kaulsdorf schild 300

Unsere Gemeinde hatte sich vorgenommen, sich im Jahr 2015 mit der Fürsorge für unsere Umwelt zu beschäftigen. Das Thema haben wir in Gottesdiensten, Gemeindeabenden, Kreisen und Gruppen aufgenommen.
Ein „Umweltmanagement“ wurde eingeführt und dafür wurden wir am 11.12.2015 mit dem „Grünen Hahn“ zertifiziert.
Herzlichen Dank allen, die daran mitgearbeitet haben!
Bilder von der Zertifizierung finden Sie hier>
Bitte lesen Sie auch unsere Umwelterklärung
und unsere Umweltleitlinien.

So ging es 2017 weiter:

  1. Kauf eines von 95 Apfelbäumen der neuen/alten Sorte „Martin Luther“. Er wurde zum Reformationstag 2017 im neuen "AltenSchulgarten" gepflanzt. 
    Mehr lesen>
  2. In den Gemeinderäumen hängen jetzt gut sichtbare Aufforderungen, die Heizung zu drosseln.
    Mehr lesen>
  3. Neuanlage "Alter Schulgarten": zur Erhöhung der Artenvielfalt wird ein Teil unseres Geländes umgestaltet.
    Mehr lesen>

Hier erfahren Sie mehr >
Infos über den GKR-Vorsitzenden Dr. Henning Schröder: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

05 godspot 600 Jesuskirche

Aufgrund geringer Nutzung wird godspot nicht weiter angeboten. Wenn Sie im Bereich der Gemeinde einen temorären WLAN-Zugang benötigen, wenden Sie sich an einen Mitarbeitenden.