kirchen eingang

Leitbild unserer Gemeinde

Unsere Kirchengemeinde ist am östlichen Berliner Stadtrand nahe des grünen Wuhletales beheimatet.
Unser Gemeindeleben ist gegründet auf der Zusage Gottes, seiner Treue und Verheißung von Gerechtigkeit, Vergebung und Frieden. 
Wir wollen hilfreich und offen sein für alle Menschen, die das Evangelium als begründete Hoffnung und Hilfe für ihren Alltag verstehen und annehmen können. Dabei möchten wir auch kirchlich distanzierten Menschen Gesprächspartner sein. 

Das ausführliche Leitbild finden Sie hier >

19 02 2nEp 600(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!)
Friedensandacht 190129 600
Friedenstaube Picasso 2

Neues Jahresthema 2019: FRIEDEN

Nach den Themenjahren zu „Abendmahl mit Kindern“, „Bewahrung der Schöpfung“, „Reformation“ und „UnGerechtigkeit“ soll das Thema „Frieden“ im kommenden Kirchenjahr unsere Gemeinde beschäftigen. Die zurückliegenden Themenjahre haben jeweils Spuren hinterlassen, die in den Folgejahren weitergeführt werden.

Wir praktizieren das Abendmahl mit Kindern in der Gemeinde, die Umweltgruppe arbeitet intensiv und beschäftigt sich mit vielfältigen Möglichkeiten, etwas für den Umweltschutz vor Ort zu tun. Das Brot-für-die-Welt-Projekt „Integration durch gute Ernte“ wurde als Spendenzweck für den Altkaulsdorfer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr ausgewählt. Die Begleitung des Projektes soll sich in den kommenden Jahren fortsetzen.

 "Friede muss gewagt werden" - so schrieb schon 1934 Dietrich Bonhoeffer - und: "Es gibt keinen Weg zum Frieden auf dem Weg der Sicherheit."
Mehr zum Themenjahr "FRIEDEN" erfahren Sie hier>>

Gem.abend Frieden AT 190129 600

Neuer Jugendmitarbeiter

Herzlich willkommen, Holger Stassen!

2018 Stassen Kaulsdorf GZ Ausschnitt 600Wir freuen uns, dass seit dem 3. Dezember 2018 Holger Stassen als Jugendmitarbeiter unser Gemeindeteam verstärkt. Am 27. Januar, 10 Uhr, wird er im Gottesdienst in seinen Dienst eingeführt. 
Seine Vorstellung finden Sie hier>>

Jesuskirche nachts 300

Momente der Stille,
des Sehens und Leuchtens

- eine Bildmeditation mit Fotografien von der Jesuskirche

Die Ausstellung mit Fotografien von Peter Gänßle finden Sie bis zum 28. Februar 2019 im GEMEINDEHAUS.
Das Besondere: Die Fotos können zugunsten unseres Projektes "Integration durch gute Ernten" erworben werden!
Mehr dazu sowie einen Einblick finden Sie hier>>

FaireGemeinde Logo2 300

Unsere Landeskirche hat die Verleihung des Siegels "Faire Gemeinde" an unsere Kirchengemeinde beschlossen. Die Übergabe findet im Gottesdienst am 17. Februar 2019 statt.
Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie hier>>

„Wo ist mein Platz in der Kirche?“

KU Stühle 600

Einen Platz in der Kirche und der Gemeinde zu finden ist ein wichtiges Ziel der Konfirmandenzeit. Neben der Beschäftigung mit biblisch-theologischen Inhalten und damit verbundenen Fragen über Gott und die Welt, ist auch das heimisch Werden im Gemeindeleben vor Ort bedeutsam.
Um dem eine äußere Form zu geben, haben wir gleich zu Beginn der Konfirmandenzeit Stühle bemalt – jeder der Jugendlichen seinen eigenen. Auch die ältere Konfigruppe war beim Gestalten beteiligt. Farben und Gestaltung konnten selbst gewählt werden.
Mehr über das Projekt erfahren Sie hier>>

Wasser tiburi pixabay.klein

Glaubensgespräche

Spielen Sie mit dem Gedanken, sich taufen zu lassen? 
Interessieren Sie sich für den Glauben und möchten mit anderen darüber ins Gesrpäch kommen? 
Seien Sie herzlich willkommen zu unseren Glaubensgesprächen!  
Der Kurs startete im Oktober 2017. Wir treffen uns monatlich. Ein Quereinstieg ist jederzeit möglich.
Die aktuellen Termine erfahren Sie >> hier.
Ansprechpartnerin: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Taufbegleiter ev de 300

Willkommen beim Taufbegleiter!

Wieso ausgerechnet mit Wasser? Was hat man als Taufpate zu tun? Wie finden Eltern den passenden Taufspruch? Warum taufen Christen überhaupt?
Die Taufbegleiter-Seite vermittelt kurz und knackig fundierte Informationen und liefert wertvolle Tipps, Anregungen und Unterhaltsames rund um die Taufe.
Dort ist auch die Taufbegleiter-App erhältlich.

Refugeeswelcome klein

Zeit für Neues

Perspektiven für Geflüchtete

Alles hat seine Zeit – so lesen wir es schon in der Bibel. Während einige Gemeindeglieder weiterhin kontinuierlich in Flüchtlingsheimen arbeiten, so zum Beispiel regelmäßig Fahrräder reparieren, zeigte sich, dass unsere monatlichen Einladungen in unser Gemeindehaus nicht mehr so wahr genommen wurden wie früher. Die meisten Flüchtlinge hatten inzwischen Integrationskurse erhalten. Das ist auch gut so. weiterlesen>>

grner hahn kaulsdorf schild 300
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok